Get Adobe Flash player

Anstehende Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.

Besucher Online:

  • 19188Besucher seit dem 10.6.12:
  • 0Besucher momentan online:

Projektjugendorchester

Zusammen Musizieren und Spaß haben!

Wer schon einmal selber Musik gemacht hat, der weiß, dass dies in einer großen Gruppe am meisten Spaß macht.

Doch was ist, wenn es im eigenen Verein zu wenig Kinder und Jugendliche gibt, um ein Jugendorchester aufzubauen bzw. das bestehende Orchester immer kleiner wird?!

Die Jugendabteilung des Instrumentalverein Hilfarth mit ihrer Jugendleiterin Britta Hansen nahm dies Anfang des Jahres zum Anlass um Kontakt mit den Musikvereinen des Stadtgebietes Hückelhoven aufzunehmen. Die Idee ein Projektjugendorchester zu gründen und so Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten gemeinsam zu Musizieren und Orchestererfahrungen zu sammeln, fand beim „Freisinn Baal“ und beim „Musikverein St. Josef Ratheim“ großen Anklang.

Nach einigen Vorbereitungen fand Ende Mai diesen Jahres eine erste Probe statt, zu der sich 35 Kinder und Jugendliche, tatkräftigt unterstützt von einigen Erwachsenen, zusammenfanden.

Das Projektorchester probt inzwischen alle 6-8 Wochen Samstagvormittags und hat sich zum Ziel gesetzt gemeinsam ein Konzertprogramm zu erarbeiten. Das Dirigat teilen sich dabei Sebastian Neef (Freisinn Baal), Britta Hansen (Instrumentalverein Hilfarth) und Susanne Höbig (Musikverein St. Josef Ratheim).

Ganz gespannt fiebern alle Kinder, Jugendlichen und auch Erwachsenen nun ihrem ersten Auftritt entgegen. Am Sonntag, dem 9. November 2014 wird das Projektjugendorchester um 18.00 Uhr im Saal Sodekamp-Dohmen in Hilfarth das Jahreskonzert des Instrumentalvereins Hilfarth eröffnen!

Interessierte „kleine“ und „große“ Zuhörer sind hierzu herzlich willkommen! Der Eintritt ist frei.

Sollten Kinder oder Jugendliche Lust haben im Projektjugendorchester zu spielen bzw. ein Instrument zu erlernen (Blasinstrumente und Schlagwerk), kann gerne unverbindlich Kontakt mit den Verantwortlichen der einzelnen Vereine aufgenommen werden:

Freisinn Baal: Bernd Beetz, Tel.: 02435-3433, E-Mail: info@freisinn-baal.de

Instrumentalverein Hilfarth: Britta Hansen, Tel.: 02433-912704, E-Mail: info@ivhilfarth.de

Musikverein St. Josef Ratheim: Susanne Höbig, Tel.: 02433-442101, E-Mail: webmaster@musikverein-ratheim.de

Werde Mitglied im IVH

Jubiläum Kreuzpfleger

Einen Zeitungsartikel zum Platzkonzert finden Sie unter dem Link der Aachener Zeitung:

http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/heinsberg/kreuzpfleger-feiern-das-kleine-jubilaeum-1.588585

(Der Link öffnet sich in einem neuen Fenster!)

Frühschoppenkonzert

Platzkonzert

Platzkonzert des Instrumentalverein Hilfarth, am 2. Juni 2013 um 11:00 Uhr zum 10-jährigen Jubiläum der Kreuzpflege Gebetskreuz Marienstraße/Ecke Breite Straße

Im Jahr 2003 bat der damalige Bürgermeister der Stadt Hückelhoven Werner Schmitz um Unterstützung bei der Pflege von stadteigenen Anlagen. Der Instrumentalverein Hilfarth 1912 e.V. nahm diesen Gedanken auf und setzte sich mit der Stadt Hückelhoven in Verbindung. Die Stadt nannte dem Verein verschiedene Anlagen in Hilfarth, die der Pflege bedürfen. Der Vorstand entschied sich für das Gebetskreuz Ecke Breite Straße/Marienstraße.
Aus Anlass des 10- jährigen Jubiläums veranstaltet der Instrumentalverein Hilfarth das diesjährige Platzkonzert an dieser Stelle.

Das Jugendorchester und das große Orchester des Instrumentalverein Hilfarth werden sowohl mit bekannten  Melodien, als auch mit neuen Stücken ihr Publikum unterhalten. Die Leitung haben Jan Vleugels und Britta Hansen.

Die Gruppe der Kreuzpfleger sorgt mit Getränken, Gegrilltem und Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl. Außerdem ist ein abwechslungsreiches Kinderprogramm vorgesehen.

Wer gute Musik und nettes Beisammensein mag ist herzlich eingeladen. Los geht es am 2. Juni 2013 um 11:00 Uhr am Gebetskreuz Ecke Breite Straße/Marienstraße.

Nachlese Jubiläumsjahr

Eine schöne Weihnachtszeit

Der IVH wünscht allen Mitgliedern und Freunden des Vereins eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit.


Am heiligen Abend ziehen rund 25 Musikerinnen und Musiker des Instrumentalvereins nach alter Tradition von 22:30 bis ca. 2 Uhr durch Hilfarths Straßen und spielen Weihnachtslieder. An festgelegten Punkten, welche sich immer in der Nähe der Familien der aktiven Musiker oder ehrenvollen, ehemaligen Musikern befinden. Vielleicht sehen wir uns.

Diese Zeit ist besonders besinnlich. Beim ziehen von Punkt zu Punkt kommen alle mal untereinader ins vertraute Gespräch, freuen sich über kleine aufheizer in Form von Getränken und nehmen gerne Spenden entgegen.

Nach dem man die Dorfbewohner mit den weihnachtlichen Klängen erfreut und jedem, der ihren Weg kreuzt ein Frohes Weihnachtsfest gewünscht hat, beenden die Musiker das Spiel, legen ihre Instrumente auf Seite und wünschen sich dann “Frohe Weihnachten”.

Das ist Weihnachten im Instrumentalverein.

Geld vom Nikolaus

Seit 19 Jahren streift sich Arndt Holten das Nikolaus Kostüm über und besucht, mit seinen schwarzen Gesellen Rolf Esser , Volker Minkenberg und seit letztem Jahr auch Klaus Holten , die Kinder zu Hause . Mit Sack , Glocke und dem Golden Buch besuchen sie die Kinder.

Geldübergabe

Als Dank sammeln die vier Gesellen auch Spenden von den Eltern – vor allem um Projekte für Kinder und Jugendliche zu unterstüzen. Diese werden  nicht nur in Hilfarth verteilt.  In den 19 Jahren sind schon viele Einrichtungen  bedacht worden: das Korbmachermuseum, die Kindergärten in Hilfarth, auf dem Schulhof in Hilfarth wurde ein Basketballkorb installiert, die Zirkus AG des Gymnasiums Hückelhoven , die Jugendabteilung des TUS Jahn Hilfarth, die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Hilfarth und der Verein Zwergnase der Kinderklinik  Rheydt .

Im Jubiläumsjahr wollten die vier Freunde die gute Ausbildung der von Britta Hansen geführten Jugendabteilung des Instrumentalvereins unterstützen und sammelten deshalb in der Vorweihnachtszeit 2011 für unsere Jugend.

Wir bedanken uns auch im Namen der Jugendabteilung für die großzügige Spende.

Ehrungen

Wir gratulieren den langjährigen Mitgliedern:

SONY DSC

(Von links nach rechts:)
Präsident Hermann-Josef Knur (20 Jahre Präsidentenamt), Bernhard Berlin (45 Jahre), Heinz Zich (40 Jahre),
Karin Reiners (15 Jahre), Simone Oidtmann (2. Vorsitzende), Britta Hansen (15 Jahre), Jan Vleugels (15 Jahre Dirigent), Christina Röhlen (10 Jahre), Annika Houben (5 Jahre), Lea Drews (5 Jahre), Christian Schulwitz (5 Jahre), Jens Vorwerk (5 Jahre), Jens Hansen (Geschäftsführer), Gerd Eßer (Kassierer)

Jubiläumskonzert

Am Sonntag, den 16. Dezember 2012 findet um 18.00 Uhr im Saal Sodekamp-Dohmen das Jahreskonzert des Instrumentalverein Hilfarth statt.

Im Jubiläumsjahr des Vereins möchten wir musikalisch auf die letzten 100 Jahre zurückblicken und auch die Feierlichkeiten des Jahres noch einmal Revuepassieren lassen. Der Instrumentalverein lädt in den Saal des Hauses Sodekamp-Dohmen ein, wo er in gemütlicher Adventatmosphäre sein Können zum Besten gibt.

Die vorgetragenen Stücke bilden einen Querschnitt durch die letzten 100 Jahre. Tänze wie Walzer und Charlston, Marschmusik wie Colonel Boogey werden abgerundet durch Orchestermusik wie „Auf einem persischen Markt“, „Erinnerungen an Zirkus Renz“ und „Russisches Tagebuch“. Volksmusik (Ein Männlein steht im Walde) wird Popmusik gegenübergestellt („Over the Rainbow“, „Best of Billy Joel“). Alte Schlager von James Last wechseln mit modernen Kompositionen wie „Fate of the Gods“ ab. Die Mischung komplett macht zeitlose Musik wie „Mas que nada“, „Alte Kameraden“ und „Wien bleibt Wien“.

Der Instrumentalverein Hilfarth spielt unter der Leitung von Jan Vleugels und hofft mit den ausgewählten Stücken den Geschmack des Publikums zu treffen und den Musikliebhabern und Freunden des Vereins an diesem Abend einen musikalischen Genuss zu bieten.

Den Auftakt macht wie jedes Jahr das Jugendorchester unter der Leitung von Britta Hansen. Diverse Stücke der jungen Musiker sorgen für eine große Vielfalt und einen genussvollen Abend

Ökumenischer Gottesdienst

Messe InstrumentalvereinAm 25. November 2012 um 10:30 Uhr findet in der kath. Pfarrkirche St. Leonhard in Hilfarth der ökumenischer Gottesdienst für die lebenden und verstorbenen Mitglieder des Instrumentalverein Hilfarth 1912 e.V. statt.

Pfarrerin Irene Schlawin lädt erstmals gemeinsam mit Pfarrer José Kallupilankal und dem Instrumentalverein Hilfarth zu diesem Ereignis ein. Die musikalische Leitung übernimmt unser Dirigent Jan Vleugels, der mit uns stilvolle Stücke, die speziell für diesen Gottesdienst einstudiert wurden, und bekannte Kirchenlieder während des Gottesdienstes vortragen wird.